Startseite
    lebenswelt.
    veganize it!
  Archiv
  liebesleben.
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    joe...
    - mehr Freunde



Webnews



https://myblog.de/killerblau

Gratis bloggen bei
myblog.de





 

"du bist so unmöglich."
sagte er spöttisch.
und er hatte recht.
natürlich hatte er recht.
ständig dieses Denken.
und dieses Grübeln.
und sich vorstellen müssen.

Das macht so viel kaputt.

zweifelmonster und krumme Gedankenbahnen, die in nichts als Sackgassen des Fühlens führen. und auch das Erhabenste ächzt unter der Last von Analyse und rational-bemalten Eifersüchteleien/NEID.

 

"Um Gottes Willen nicht denken...
und doch denken...und doch denken"

und es fängt schon wieder an...

"Oben angelangt sah alles so schön aus
Leben hatte Sinn,
Das Sein Wert,
Doch wir sind wieder... ABGESTÜRZT."

auch wenn sich im Stürzen alles erfüllt und damit nicht nur ein Gähnen, sondern auch den Umständen entsprechend eine Verbindung aus Müdigkeit und einem Schulterzucken die einzigen noch angemessenen Reaktionen darstellen.

"Laßt uns losgehen, bevor wir denken, wir könnten es nicht
...obwohl es.....besser wäre"

 

in diesem Sinne. jetzt sollte es nach Kaffee riechen.

...während der Regen gegen das Fenster schlägt.

 

 

 

 

(die worte in anführungszeichen ab "um Gottes willen" stammen von EA80. das Lied heißt Berge. und das Album Schweinegott rettet gerade den Morgen.)

22.7.07 09:45
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
s



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung