Startseite
    lebenswelt.
    veganize it!
  Archiv
  liebesleben.
  Gästebuch
  Kontakt
 


 
Freunde
    joe...
    - mehr Freunde



Webnews



http://myblog.de/killerblau

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
veganize it!

if there's a problem, you can't solve - veganize it!

Verbreitet die Kunde - Verbreitet sie!
(Nelson)

 

So. Da ich leidenschaftlich gern koche, werde ich nach und nach mal ein paar Rezepte zum Besten geben. "Leidenschaftlich gern" heißt mitnichten gut und ich bin oftmals auch noch ein verdammt faules Mensch, das heißt, je schneller es geht, desto besser.

Seit längerem schon lebe ich vegetarisch und vor einigen Monaten fasste ich den Entschluss des "as vegan as possible". Das heißt für mich, dass ich nach Möglichkeit vegan lebe, aber mich deshalb nicht komplett einschränken lassen will. Wenn es geht, dann geht es eben, wenn nicht, na dann halt nicht. Zu strikte Dogmen machen nur krank im Kopf. Und wenn ich halt das unstillbare Bedürfnis nach was mit Käse hab, warum nicht. Die erste Regel lautet doch immer noch, hör deinem Körper zu, wenn er dir was zu sagen hat (das setzt natürlich richtiges Interpretieren und Umsetzen voraus).

Außerdem ist das Konzept des Veganismus ohne die Berücksichtigung ökologischer Aspekte und des kapitalistischen Wirtschaftssystems stets nur wenig mehr als eine Stilfrage (ABER: Es rettet in jedem Fall Tierleben!). Nur: Einseitige Betrachtungen von Tierrechten mögen zwar ein gtues Gewissen geben, aber viel mehr auch nicht. Der Kontext ist entscheidend. Wahre emanzipatorisch-progressive Gedanken sind stets mit Tierrechten verbunden. Aber sie gehen noch viel weiter.

-Animal Liberation means human liberation-

Nichts ist gewonnen mit Dogmen, die teils in faschistoiden, teils in selbstzerstörerischen Auswüchsen ihre Entsprechung finden.

Nichts ist verloren, mit einem "Ausrutscher". Je weniger Fleisch und tierische Produkte, desto besser. Das Ideal sollte stets vor Augen sein, nicht das Dogma.

 

Aufgrund diverser politischer und persönlicher Erwägungen wird die erdrückende Mehrheit der Rezepte hier nichtsdestotrotz vegan sein. Jede vegane oder vegetarische Mahlzeit ist bereits ein Schritt in die richtige Richtung. Wenn auch nur ein kleiner.

 

Zumindest beim Kochen erachte ich es als sehr sinnvoll nur pflanzliche Zutaten zu verwenden. Inwieweit sich im außerhäuslichen Alltag Veganismus konsequent umsetzen lässt, muss jede_R für sich selbst entscheiden.

Gerade in größeren Runden ist es jedoch sehr effektiv. Viel ist erreicht, wenn mensch nur einmal bedenkt, wie viel Fleisch nötig wäre um allein für vier oder sechs Menschen zu kochen.

 

 

In diesem Sinne

Viel Spaß mit den hoffentlich bald hier stehenden Rezepten
(das Größte wäre es natürlich irgendwann mal gesagt zu bekommen, dass es nachgekocht wurde und es geschmeckt hat...)

Stay clean. Stay rude. Stay/go veg(etari)an.

 

25.7.07 03:39


[erste Seite] [eine Seite zurück]




Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung